Fabrik produziert eigene Energie

Mit immer raffinierteren Mitteln sucht die Industrie nach Möglichkeiten, ihre eigene Energieaufnahme zu reduzieren. Das jüngste Beispiel: Das Schweizer Unternehmen ABB. Wie die "Wirtschaftswoche" berichtet nutzt ABB in Kooperation mit einem schwedischen Partner Dampfressourcen aus, die bei der Herstellung von Zellstoff anfallen. Das Verfahren ist derart effektiv, dass mit der eigenen Energieproduktion rund 24.000 Haushalte versorgt werden können. Das Vorhaben soll nun in einem Pilotversuch getestet werden. Mehr dazu hier!  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0