Wechsel bei Bertelsmann

Stühlerücken im Bertelsmann-Vorstand. Hartmut Ostrowski geht, Thomas Rabe kommt an die Spitze. (Quelle: www.manager-magazin.de)

Mit Rabe übernimmt ein ausgewiesener Finanzexperte die Führung. Ein bemerkenswerter Wechsel, der verdeutlicht, was in den nächsten Jahren von Europas größtem Medienkonzern erwartet werden darf: Die klare Ausrichtung auf mehr Wertschöpfung im Zeichen der Finanzkrise. Das gilt vor allem für die cash-cow RTL-Gruppe.  

Kommentar schreiben

Kommentare: 0