Rohrkrepierer Deutsche Einheit?

Ganz Deutschland feiert sich am 3. Oktober selbst. In Berlin und Bonn sind wohltönende Festreden zu hören, über den "Sieg der Demokratie über die Diktatur" (NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, SPD) und über "Unterschiede, die es in den Lebenswirklichkeiten zwischen alten und neuen Bundesländern immer noch gebe" (Bundeskanzlerin angela Merkel, CDU).

 

Dass mit Blick auf mehr als 20 Jahre Deutsche Einheit durchaus eine kritische Bestandsaufnahme geboten ist, zeigt ein Interview mit Edgar Most, früher Staatsbanker der DDR und nach der Wende Mitbegründer und Vorstandsvorsitzender Deutschen Kreditbank (news.de). Fazit: Bei der Transformation des östlichen Wirtschaftssystems und seiner Integration in eine gemeinsame bundesdeutsche Wirtschaft lief Einiges schief, das bis heute nachwirkt. Ein lesenswertes Interview: http://www.news.de/politik/855228849/die-ddr-wurde-zum-frass-vorgeworfen/1/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0